Support

Für einen reibungslosen Ablauf der Konferenz, haben wir im Folgenden für euch zwei Leitfäden zusammengestellt, je nach dem, ob du als Teilnehmer*in oder Moderation, bzw. Workshopleitung dabei bist. Falls du BigBlueButton noch nie benutzt hast, sollen die Leitfäden dir den Einstieg erleichtern. Nach den jeweiligen Leitfäden findet ihr außerdem noch ein Erklärvideo (auf Englisch). Damit bekommt ihr einen ersten Eindruck wie das ganze aussehen wird.

Falls ihr während der Konferenz das Konferenzteam erreichen möchtet oder technische Unterstützung benötigt, könnt ihr uns in diesem Pad kontaktieren.


Du möchtest als Teilnehmer*in  bei der Konferenz mitmachen? Dann lies dir bitte im Vorfeld diese Hinweise durch:

  1. Browser: Am besten benutzt du Firefox (oder Chrome) als Browser. Damit ist die Verbindung am wenigsten störanfällig.

  2. Falls du kannst, verwende ein Headset mit Mikrofon oder zumindest Kopfhörer, um eine gute Tonqualität sicher zu stellen und Hall zu vermeiden.

  3. Los geht's! Den Link zu den jeweiligen Veranstaltungen findest du im Gesamtprogramm. Folge dem Link und du wirst zum richtigen virtuellen Konferenzraum geleitet.

  4. Wenn du einen virtuellen Koferenzraum bei BigBlueButton betrittst, wirst du gefragt, ob du nur mithören oder auch sprechen willst. Falls es für dich möglich ist, nutze die Option "Mit Mikro beitreten", damit du Fragen stellen und dich oral an der Diskussion beteiligen kannst. Falls du nur mit Audio beitrittst und doch etwas sagen möchtest, musst du den Konferenzraum erst verlassen und dich wieder neu anmelden. Das kann für dich und alle anderen nervig sein.

  5. Wenn du mit dem Mikro beitrittst, musst du noch kurz einen Soundcheck machen, ob dein Mikro auch funktioniert. BigBlueButton sagt dir, was du tun sollst - es geht ganz schnell. Falls der Soundcheck auch nach ca. 30 Sekunden nicht funktioniert, prüfe nochmal dein Mikrofon oder probiere es mit einem anderen Browser.

  6. Du bist drin. Jippi! Ganz links siehst du alle Teilnehmenden und die Moderation, bzw. Workshopleitung. Ganz oben links befindet sich der Button "Öffentlicher Chat". Falls der Chat nicht schon geöffnet ist, kannst du ihn so aktivieren. Der Chat ist wichtig, weil darüber die Diskussion und Wortmeldungen organisiert werden. Ebenso wenn du technische Probleme hast oder nicht sprechen kannst, kannst du dich über den Chat bemerkbar machen.

  7. Damit wir nicht alle wild durcheinanderquasseln, sondern fair und rücksichtsvoll sprechen können, verwenden wir Symbole im Chat, um uns bemerkbar zu machen und warten, bis die Moderation uns auffruft. Gängige Symbole sind folgende:

    • * = Meldung
    • ** = direkter Punkt / Verständnisfrage
    • *L = Language (ich habe akustisch nichts verstanden oder verstehe ein Wort nicht)
    • *P = Prozessvorschlag
    • *T = Technichal Point
  8. Wichtig: Wenn du nicht gerade sprichst ist es sehr hilfreich, dich stumm zu schalten (muten), um Störgeräusche zu vermeiden. Dafür einfach auf das Mikrofon-Symbol unten in der Mitte klicken.

  9. Falls irgendetwas nich klappen sollte, wende dich an das Konferenzteam, wir werden unser Bestes tun, um dir zu helfen.

  10. Viel Spaß bei deinem Workshop!



Du möchtest als Moderation  oder Workshopleitung  bei der Konferenz mitmachen? Dann lies dir bitte im Vorfeld diese Hinweise durch:

  1. Browser: Am besten benutzt du Firefox (oder Chrome) als Browser. Damit ist die Verbindung am wenigsten störanfällig.

  2. Falls du kannst, verwende ein Headset mit Mikrofon oder zumindest Kopfhörer, um eine gute Tonqualität sicher zu stellen und Hall zu vermeiden.

  3. Sei bitte ca. 10 min vor Beginn deines Workshops/Vortrags bereit und komme in den entsprechenden Konferenzraum. Den Link dazu findest du in der Programmübersicht. Das Konferenzteam wird vor Beginn des Slots dazukommen und dir die Berechtigungen für den Präsentationsmodus und die Moderation übertragen. Wenn ihr zu mehreren seid, können alle diese Rechte erhalten und ihr euch aufteilen oder abwechseln.

  4. Wenn du einen virtuellen Koferenzraum bei BigBlueButton betrittst, wirst du gefragt, ob du nur mithören oder auch sprechen willst. Falls es für dich möglich ist, nutze die Option "Mit Mikro beitreten", sonst können die anderen dich nicht hören.

  5. Du wirst einen kurzen Soundcheck machen müssen, ob dein Mikro auch funktioniert. BigBlueButton sagt dir, was du tun sollst - es geht ganz schnell. Falls der Soundcheck auch nach ca. 30 Sekunden nicht funktioniert, prüfe nochmal dein Mikrofon oder probiere es mit einem anderen Browser.

  6. Jetzt bist du drin. Im Idealfall als erste Person und kannst die Teilnehmis, die eintrudeln begrüßen. Um Diskussionen gut strukturieren zu können und damit nicht alle durcheinander reden, empfehlen wir die Nutzung des Chats für Meldungen. Die Teilnehmis können Symbole in den Chat schreiben und die Moderation kann sie der Reihe nach aufrufen. Eine kleine Einführung Zuanfang wäre von Vorteil, damit alle mitkommen. Gängige Symbole sind:

    • * = Meldung
    • ** = direkter Punkt / Verständnisfrage
    • *L = Language (ich habe akustisch nichts verstanden oder verstehe ein Wort nicht)
    • *P = Prozessvorschlag
    • *T = Technichal Point
  7. Während dem Workshop ist es von Vorteil, wenn nur das Mikrofon von der Person eingeschaltet ist, die gerade spricht. Alle anderen sollten sich stumm schalten (muten), anderenfalls können Hintergrundgeräusche die Akustik stören. Dein Vorteil als Moderation: Du kannst alle anderen Teilnehmenden stumm schalten, falls sie es selbst nicht tun. Dazu auf die teilnehmende Person klicken und dann auf "Mute user".

  8. Falls du eine Präsentation oder Bildmaterial oder ähnliches vorbereitet hast, gibt es verschiedene Möglichkeiten sie für die Teilnehmenden sichtbar zu machen:

    • Du lässt die Präsentation auf deinem Computer laufen und teilst deinen Bildschirm mit den anderen. Klicke dafür einfach auf das Ikon mit dem Bildschirm unterhalb des Präsentationfensters.
    • Du kannst eine Präsentation hochladen. Sobald du die Moderations- und Vortragsrechte übertragen bekommen hast, kannst du in deinem Konferenzraum links unten auf das blaue Plus-Symbol klicken und "Upload Presentation" wählen und anschließend den Anweisungen folgen. ACHTUNG: Wir raten dir nur PDF-Formate hochzuladen! Andere Formate (txt, PPP, ...) könnte zu einer veränderten Darstellung führen. Also vorher besser zu PDF konvertieren. 
    • Über das Plus-Symbol kannst du auch Videos (mit URL, also z.B. von YouTube oder Vimeo) zeigen. Wenn du das Video startest und anhältst sollte es ebenfalls bei allen Teilnehmenden starten bzw. anhalten.
  9. Du möchtest mit Murmelrunden arbeiten und die Anwesenden in Kleingruppen aufteilen? Kein Problem! Mit BigBlueButton ist es möglich für einen gewissen Zeitraum die Teilnehmenden in verschiedene Räume aufzuteilen, die Brakeout Rooms. Diese öffnen sich in einem neuen Tab. Um einen Brakeout Room zu erstellen, klickst du auf das Rädchen-Ikon rechts überhalb der Teilnehmendenliste und dann auf "breakeout room erstellen". Anschließend kannst du beliebig viele Räume öffnen und auch ihre Dauer festlegen. Falls du also eine Kleingruppenarbeit für 15 Minuten ansetzt, kannst du den Raum auf 15 Minuten einstellen. So wird er nach 15 Minuten automatisch geschlossen und alle kehren zurück in den "großen" Konferenzraum - und können ohne Überziehen pünktlich Mittagspause machen ;-).
    Natürlich kann die Moderation die Räume auch manuell schließen. Dafür musst du im großen Konferenzraum auf "Alle Räume schließen" oberhalb der Teilnehmendenliste klicken.
    Wer in welchen Raum geht, kannst entweder du entscheiden, indem du die Teilnehmis einteilst (geht auch nach dem Zufallsprinzip), oder du erstellst nur die Räume und sie wählen sich selbst einen Raum. Bei letzterem ist allerdings nicht sichergestellt, dass die Gruppen gleich groß werden, da die Teilnehmis nicht sehen, wer in welchen Raum geht.

  10. Eine weitere Möglichkeit ist die Erstellung von Umfragen. Dazu klickst du auf das Plus-Symbol unten links und wählst "Umfrage starten". Wenn du die Antwortmöglichkeiten ausgewählt hast und die Umfrage gestartet wurde, sehen alle Teilnehmenden die Umfrage auf ihrem Bildschirm und können eine Antwort klicken. Du erhältst live die Rückmeldungen und kannst anschließend das Ergebnis veröffentlichen, damit es alle sehen können.

  11. Die Moderation kann außerdem andere Teilnehmenden zu Präsentationen oder zum Moderieren ermächtigen. Das ist praktisch, wenn euer Moderationsteam aus mehr als einer Person besteht und ihr von verschiedenen Computern arbeitet. Hierfür klickt ihr einfach auf die Person in der Anwesendenliste und dann auf "Make presenter". Das kleine blaue Bildschirm-Ikon, das bisher an eurem Namen klebte, wandert nun zu der anderen Person. Wenn ihr eine Person über "Promote to moderator" zur Moderation ernennt, erscheinen ihre Initialien (wie bei dir) in einem Quadrat. Teilnehmis sind in einem Kreis dargestellt.

  12. Zuletzt noch einen Hinweis: Falls ein*e Teilnehmer*in technische Unterstützung benötigt, könnt ihr die Person auf diese Supportseite oder das Kommunikationspad verweisen, damit der Workshop nicht unnötig lang aufgehalten wird. Dort gibt es Tipps und Hinweise und wir sind als Konferenzteam ansprechbar. Wir versuchen unser Bestes, um zu helfen.

  13. Rechts oben im Bildschirm könnt ihr über die drei Punkte und "Konferenz beenden" das Meeting beenden.  Damit wird der Raum für alle geschlossen und alle Notizen und der Chat gelöscht. Bevor der Raum geschlossen wird, sollte deshalb noch einmal gecheckt werden, ob alle bereit dafür sind und nötige Daten gesichert wurden.

Selbstverständlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, wie ihr als Moderation BigBlueButton nutzen könnt. Im folgenden Video sind noch weitere witzige Spielereien erklärt. Viel Spaß mit eurem Workshop!